Therapie

Die Behandlung der Prostatitis ist abhängig der Kategorie (s.o.). Häufig ist eine langfristige Behandlung erforderlich.

Bei bakterieller Besiedlung kommen insbesondere Antibiotika, in den anderen Fällen verschiedene andere Medikamente und physikalische Therapiemaßnahmen zum Einsatz. Auch komplementäre Behandlungen (chinesische Medizin, Akupunktur) spielen eine große Rolle. In einigen Fällen (z.B. Prostataabszess, Harnröhrenklappen) kann eine kleine Operation erforderlich werden.